Sie befinden sich hier:  Rechtsberatung / Mediation /  Vorteile 


Vorteile der Mediation

Die wesentlichen Vorteile einer Mediation gegenüber einem Gerichtsverfahren sind die folgenden:

  • Zeit

Gerichtsverfahren benötigen, je nachdem, ob ein oder zwei Instanzen durchlaufen werden, mindestens mehrere Monate aber auch schon 2-3 Jahre. Solange ist der Standpunkt unsicher, der Ausgang des Verfahrens weitestgehend dem Einfluss der Parteien entzogen. Dieses stellt für die Konfliktparteien oft eine nervenaufreibende, kräftezehrende Zeit dar. Hingegen kann eine individuelle Lösung im Rahmen des Mediationsverfahrens manchmal bereits an einem Tag, nicht selten jedoch innerhalb von wenigen Wochen erzielt werden.

  • win–win

Gerichtliche Vergleiche sind oft faule Kompromisse, Lösungen im Rahmen einer Mediation bilden win – win – Situationen ab und sind maßgeschneidert für das konkrete Problem beider Konfliktparteien.

  • Erhalt der Beziehungen

Durch die win- win – Situation und den für beide Seiten guten „Deal“ am Ende einer erfolgreichen Mediation werden die vor dem Mediationsverfahren – manchmal langjährig - bestandenen Konfrontationen in aller Regel gelöst. So wird ermöglicht, die ehemals guten Beziehungen in der Zukunft fortzusetzen, sei es im geschäftlichen oder privaten Bereich.

  • Vertraulichkeit

Die Mediation ist - im Gegensatz öffentlichen Gerichtsverhandlungen - vertraulich. Dieses bedeutet, dass kein Dritter außer den Beteiligten und dem Mediator von jedweden gesprochenen Inhalten Kenntnis erlangt. Geschäftsgeheimnisse, Verhandlungsdetails und auch Emotion bleiben diskret und höchstpersönlich.

  • Freiwilligkeit

Die Mediation ist freiwillig. Die Parteien werden nicht in einen Prozess hinein gezwungen sondern bestimmen selbst, ob sie die Chancen einer Mediation wahrnehmen wollen. Im Übrigen kann die Mediation jederzeit von jedem Beteiligten ohne Angabe von Gründen abgebrochen werden.

  • Geld

Mediation ist in aller Regel deutlich kostengünstiger als Gerichtsverfahren. Unterliegt man bei einem Streitwert von 10.000,- € in zwei Instanzen, betragen die Kosten für Gericht und Rechtsanwälte z.B. bereits über 7000,- €.  Bei hohen Streitwerten steigt das Kostenrisiko entsprechend. Die Kosten des Mediators belaufen sich abseits von Streitwerten nur nach den vereinbarten Stundensätzen und werden von beiden Parteien hälftig getragen. Sollten –bereits- Anwälte engagiert sein, so sind diese Anwaltskosten  selbstverständlich von jedem Beteiligten selbst zu tragen.